Logo LKG Rabenstein
 

Alkoholismus ist die Volkskrankheit Nummer 1 und stellt eines der größten sozialmedizinischen Probleme in unserer Gesellschaft dar. In unserer Gruppe in Rabenstein treffen wir uns aller zwei Wochen montags um 18.30 Uhr im Gemeinschaftshaus, Harthweg 233.
Geleitet wird der Kreis von Guntram Parthey, E-Mail: blaukreuz {at} lkg-rabenstein.de.

Für Suchtkranke:
Hier finden Suchtkranke erste Informationen über die Krankheit und ihre Bewältigung sowie über therapeutische Einrichtungen an die sie sich wenden können. Im Anschluss an die Therapie haben sie einen Raum, in dem sie den Prozess ihrer Genesung fortsetzen können. Jeder abstinent lebende Alkoholkranke ist Mutmacher für diejenigen, die sich am Anfang ihrer Genesung befinden. Der gemeinsame Gruppenbesuch ist auch wichtig für Teilnehmer, die schon viele Jahre abstinent sind. Sie bleiben sensibel für ihr Problem und erfahren durch eine starke Gemeinschaft Unterstützung in Glaubens- und Lebensfragen.

Für Angehörige:
Nicht nur der Alkoholkranke braucht Hilfe, sondern ebenso die Angehörigen. Viele Ehepartner der Suchtkranken finden im Austausch mit anderen Angehörigen das Verständnis ihrer eigenen Rolle im Suchtgeschehen. Sie haben die Möglichkeit an ihrer Beziehungsabhängigkeit zu arbeiten, für ein Leben in Würde und Freiheit und einer tragfähigen Partnerschaft.

Das „Blaue Kreuz” ist eine eigenständige Organisation, die sich um Hilfe für Suchtkranke bemüht. Das gesamte „Blaue Kreuz” arbeitet unter dem Leitspruch: „Evangelium und Abstinenz - mit Jesus und ohne Alkohol”.
Weiterführende Informationen unter: Blaues Kreuz Sachsen